Blogeinträge

KurzWeilig

...ist leider die Blütenpracht der Pfingstrose. Ich liebe diese Blumen. Im Garten haben wir eine dunkelrosa-farbene Sorte, die immer prachtvoll große Köpfe hat. Diesen Strauß habe ich von meiner (Ex)Schwiegermutter bekommen, leider hält er nur 2, 3 Tage in der Vase, dann fallen die Blüten schon wieder ab. Das sieht aber trotzdem SO dermaßen dekorativ aus, dass ich beschlossen habe, sie dort liegen zu lassen, bis sie unhübsch werden.Ich wünsche euch einen guten Start in die neue,dank des Feiertages relativ kurze Woche! ...

Weiterlesen

PlanLos

Ein planloses (was aber auch "gestaltbares" bedeutet) Wochenende, ohne den Lieblingsmann, ich werde mich heute wohl oder übel mit seinem Bild zufrieden geben müssen... :o(Ich werde den Sonntag mit meinen Jungs, mit ein bisserl Nähen für die bevorstehende Taufe meines Jüngsten und vielleicht sogar mit ein wenig Lesestoff verbringen und mich überraschen lassen - vielleicht ergibt sich ja noch irgendetwas Schönes, mit dem ich jetzt noch nicht rechne...Ich wünsche euch einen wunderbaren Sonntag!PS: Danke für die Kommentare zu der alten Puppe! Sie ist um einiges älter als ich, schon als ich sie als Kind bekommen habe, war sie eine Rarität. Ihr ein Puppenkleidchen zu nähen, das traue ich mir nicht ...

Weiterlesen

SchildKröt

Auf dem neu erstandenen Kasten sitzt jetzt meine uralte original Schildkrötpuppe. Ich habe sie als kleines Mädchen von Bekannten geschenkt bekommen. Ich erinnere mich nur mehr schemenhaft daran und hatte sie längst vergessen. Die letzten Jahre ihres langen Puppendaseins hat die Gute in 5 Teile zerstückelt ineinem Kasten im Vorzimmer gefristet. Dort hat sie meine Mama vor ein paar Wochen aufgelesen und zu meiner Taufpatin mitgenommen, die sie mit ihrem Mann wiedermühevoll zu einem Ganzen zusammengesetzt hat. Meine Mama hat dem Sammlerstück, in Ermangelung der alten Puppenkleidung,die ich leider nicht mehr finden kann, das blaue Kleidchen gehäkelt (Ton in Ton mit ihren hübschen Augen).Ich ...

Weiterlesen

@ home

So gerne ich auch mal ein paar Tage von daheim weg bin, viel lieber ist mir doch das nach Hause kommen. (den hübschen Schmetterling hat mir mein Mittelzwerg aus einer Kaffeefiltertüte undeinem Pfeifenputzer gebastelt!!)  In den letzten Tagen wurde in diesem Haus sehr viel herumgeräumt,ein paar neue Möbel sind eingezogen und ich habe mich wieder einmalausgezeichnet mit meinem "Augenmaß"... *räusper* "Das geht sich schon alles aus in dem Eck!", hab ich vorlaut gemeint, alswir vergangenen Freitag beim Elchen waren, nun ja, ich habe diesmalnicht recht behalten und so mussten die erstandenen Teile auf zweiZimmer aufgeteilt werden. Macht nichts. Auch schön. Man(n) ist ja flexibel.Gott sei Dank!   ...

Weiterlesen

Ich bin wieder da!

Grüß euch!Nicht, dass ich wirklich bis heute weg gewesen wäre, ich bin nur immer noch am Chaos kleiner werden lassen, darum ist die Zeit vorm Computer im Moment ein Luxusgut!Wir haben ein schönes Pfingstwochenende in einem kleinen Wellnesshotel verbracht und es uns gut gehen lassen, ab und zu tut so eine Auszeit der Seele schon sehhhhhr gut, vor allem wenn man SO am Zimmer begrüßt wird:"KuschelbärWochenende"Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Donnerstag!Bei uns schüttet es im Moment wieder ganz arg und ich erwarte meineEltern, die heute wieder zu Besuch (und zum weiter Entrümpeln, nehme ich mal an... :o) ) kommen. Abends freu ich mich dann schon  SEHR auf eine Blogrunde! Ich bin in den ...

Weiterlesen

Bin dann mal weg…

Ich verabschiede mich für 3 Tage in den Kurzurlaub!Mein Lieblingsmann und ich haben etwas wunderbares zu feiern und verbringen das Pfingstwochenende in einem Wellnesshotel (das Weihnachtsgeschenk meines Ex-Mannes an uns... ja... ihr habt richtig gelesen, so etwas kann es wirklich geben!). Ich freue mich schon sehr, wenn die Umbauarbeiten nächste Woche abgeschlossen sind und ich euch endlich das versprochene Ergebnis zeigen kann. Noch versinken wir im Chaos und ich sortiere und räume seit Donnerstag wie eine Wilde herum und entrümple. Den Anstoß dazu hat mir meine liebe Mama gegeben, die eifrigst damit begonnen hat und die dabei ganz in ihrem Element war - mein Papa konnte dem Treiben nur ...

Weiterlesen

HausMusik

Gestern Abend hatte mein 8-jähriger Klassenabend in der Musikschule.Er lernt seit 2 Jahren Geige. Schon im Alter von 4 Jahren hat er gewusst, dass er das Instrument einmal erlernen möchte. Er war damals großer "Little Amadeus" Fan (Kinderserie) und von Mozart`s Musik ganz angetan. Gesagt, getan, hat er dann mit Schuleintritt begonnen, dieses (wie ich meine) überaus schwierige Instrument zu erlernen. Und ich sage euch, es ist nicht immer einfach. Und es ist nicht immer lustig. Und zum Üben braucht es täglich einen "sanften Tritt in den Allerwertesten". Trotzdem macht es ihm großen Spaß und er möchte weiterlernen. Und DAS ist das Allerwichtigste. Auch wenn Paul kein kleines Wunderkind ist - ...

Weiterlesen